Nächster Hilfstransport
Am nächsten Freitag, 25.3.2022, findet der 2. Transport nach Muszyna statt. Der Verlauf der „Spezialoperation“ macht diesen Transport notwendig. Weiterhin wird gekämpft, aber es finden auch schon Verhandlungen statt. Das Leid der Menschen, vor allem der Frauen und Kinder gilt es zu mildern. Kleine Ortschaften entlang der polnisch ukrainischen Grenze werden zu Hotspots für Flüchtlinge. Diese Ortschaften sind zum Teil mit der Flut an Flüchtigen total überfordert. Auf unserer 1. Hilfsaktion in diese Region konnten wir uns live ein Bild von den Auswirkungen machen. Deshalb hatten wir schon im Vorfeld festfgelegt, das es nicht unsere letzte Fahrt in dieses Gebiet sein sollte. Die Vorbereitungen fingen schon nach unserer 1. Fahrt statt und befinden sich derzeit in der Feinjustierung. Zum bisherigen Zeitpunkt fahren wir wieder zusammen mit der DLRG ins angegebene Zielgebiet mit 6 Transportern. 2 Transporter sind für das Kinderdorf von Janusz in Rajsko bestimmt. Die anderen Transporter werden wieder mit Hilfsmaterial für die 700 Kinder und Frauen in Muszyna beladen. Weiterhin wird unser Lager in Aspenstedt mit Spenden gefüllt. Öffnungszeiten in Aspenstedt Montag – Freitag , 16.00 Uhr – 17.00 Uhr. Bitte beschriften sie die Kleiderbeutel und Kartons, dieses spart unserem Team im Lager viel Zeit. An alle Spenderinnen und Spender an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. Weiterhin werden folgende Artikel benötigt:

  • Hygenieartikel
  • Babynahrung
  • Konserven
  • Verbandsmaterial
  • und und und

Wer uns mit Geldspenden unterstützen möchte :

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.