Miteinander- Füreinander

Dentallabor für Krankenhaus in Lutsk

Mit wertvoller Fracht beluden Mitglieder des Vereins „Notruf Ukraine - Polizisten helfen“ und der Aktion Tschernobyl-Hilfe Hildesheim einen 40-Tonner. Dabei handelte es sich um ein komplettes Dentallabor, welches in Braunschweig demontiert und in Aspenstedt eingelagert worden war. „Als der Inhaber in den Ruhestand ging, bot er uns Mobiliar und technische Ausstattung, welche sich in sehr gutem Zustand befinden, an“, berichtet Vereinsvorsitzender Ulrich Scholle, „Behandlungseinheit, Röntgengerät, Arbeitstische, Sessel, Leuchten, Schränke und vieles mehr werden schon bald in einem Krankenhaus in Lutsk aufgestellt.“ Mit der Einrichtung des Labors werde extra ein neuer Arzt eingestellt. Außerdem landeten noch ausgemusterte Helme, Schutzbekleidung, Sicherheitsgurte, Stiefel und andere Gegenstände, welche Freiwillige Feuerwehren aus Umgebung zur Verfügung stellten, auf der Ladefläche. „Wir sind allen dankbar, die unsere Hilfstransporte unterstützen“, spricht die Hildesheimerin Rita Limmroth für beide Vereine, „in der Ukraine werden all diese Dinge noch lange gute Dienste tun.“ Foto: Gerald Eggert

…es neigt sich dem Ende…

Wir blicken mit Stolz auf das vergangene Jahr zurück und sind schon mit der Umsetzung von neuen Zielen im Jahr 2018 beschäftigt. An dieser Stelle möchten wir nochmals Allen danken, die an der Planung, Realisierung und Unterstützung für unseren Verein beteiligt waren. Recht herzlichen DANK .

Allen einen guten Rutsch und alles Gute für 2018.

der Vorstand

Jetzt ist es soweit…….

Wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Wir wünschen allen Menschen in nah und fern besinnliche Weihnachten.

nur noch ein Wort zum Rückblick auf das vergangene Wochenende:

Letztes Wochenende fand der alljährliche Weihnachtsmarkt in Osterwieck statt. Eine lange Planung ging diesem Event voraus. Mittlerweile eine feste Größe auf diesem Weihnachtsmarkt, ist der Stand von unserem Verein “Notruf Ukraine”. Viele unserer Mitglieder freuen sich schon das ganze Jahr auf dieses Highlight. Aber auch die Besucher des Weihnachtsmarktes freuen sich auf unsere kulinarischen Köstlichkeiten und die berühmt berüchtigten Getränke. Bevor jedoch der Weihnachtsmarkt beginnt, fährt eine kleine Abordnung zur Wärmestube nach Halberstadt. Im Gepäck befindet sich für Menschen in Not ein reichhaltiges Mittagsmahl. Diesmal gab es Kassler und Grünkohl.

Eingeleitet wurde dieses Essen durch den Chor von Halberstadt. Es wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen. Mit Unterstützung durch Frau Oppermann und Frau Schmidt, konnten wir unser Essen auf die vielen Teller verteilen. Allen schmeckte unser Essen hervorragend, dickes Lob an unseren Bernd, der wie immer diese Essen mit viel Liebe zubereitet. Abgerundet wurde unser Besuch in der Wärmestube mit selbstgebackenen Kuchen und Kaffee. Für uns war es wieder ein sehr emotionales Ereignis, welches uns auch zeigt, das es nicht nur Not in Richtung Osten gibt, sondern schon vor der eigenen Haustür beginnt……                                                                        Anschließend machten wir uns auf den Weg zum Weihnachtsmarkt nach Osterwieck. Viele fleißige Helfer haben unseren Stand schon weihnachtlich hergerichtet und das ein oder andere Essen kündigte sich schon mit verlockenem Duft an. Der Kinderchor eröffnete den Weihnachtsmarkt feierlich, abgerundet durch den Besuch des Weihnachtsmanns. Viele Gäste besuchten unseren Stand und probierten unsere kulinarischen Highlights.

Viele sehr interessante Gespräche wurden über unsere ehrenamtliche Arbeit geführt. Für und war es wieder ein Höhepunkt und ein krönender Abschluß des Jahres.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Mitgliederinnen und Mitglieder für ihre aufopferungsvolle Tätigkeit.

Der Vorstand

FROHE WEIHNACHTEN

….Advent, Advent

……bevor der 3. Advent besinnlich begangen wird, schnell am Samstag und Sonntag zum alljährlichen, schönsten,gemütlichsten, fröhlichsten und, und, und, stattfindenden Weihnachtsmarkt in Osterwieck.

Einen schönen 3. Advent.

Seite 3 von 3312345...102030...Letzte »

Liebe Freunde!

Nach über 10 erfolgreichen Jahren im Verein, haben wir uns entschlossen einen neuen Internetauftritt zu gestalten.
Die Zeit war reif… ;-)

Wir möchten Mitgliedern, Freunden und Förderern künftig eine Platform zum Informationsaustausch und zum Dialog bieten und wollen an dieser Stelle anregen, uns Eure Ideen und Meinungen zukommen zu lassen. Macht mit und werdet Teil einer aktiven Gemeinschaft!

Anregungen bitte per E-Mail an Mario oder hier direkt im Antwortformular.