Jahreshauptversammlung

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder, unsere JHV fällt leider den neuen Auflagen der Bundesregierung zum Opfer. Die vorrübergehende Schließung der Gastro macht es leider erforderlich, den Termin erneut zu verschieben.

Uns tut es sehr leid um das hervorragende Team des „Dorfkrug“ in Deersheim, welche mit unserem Besuch gerechnet hatten und nun zum zweiten Mal ihre Gaststätte schließen müssen. Wir sind aber Lokalpatrioten und werden den nächstmöglichen Termin nach diesem CM (Coronamist) in Anspruch nehmen. Lasst uns diese Zeit gesund überstehen.

Der Vorstand

Beladung

am Freitag, den 30.10.2020 , wird im Lager in Aspenstedt um 9.30 Uhr der LKW mit nicht verwendbaren Textilien zur Verwertung beladen. Wer Lust und Zeit hat, ist gern gesehen….., Ihr wisst ja „viele Hände, schnelles Ende“ Wir würden uns über rege Teilnahme freuen.

Jahreshauptversammlung

Am 13.11.2020 findet unsere Jahreshauptversammlung ab 18.00 Uhr im „Dorfkrug“ in Deersheim statt.

Tagesordnung:

  • Rechenschaftsbericht 2019 / 2020
  • Kassenbericht 2019
  • Vorschau 2021
  • Sonstiges

Beiträge, Fragen , Anregungen werden gern entgegengenommen.

Wir bitten um rege Teilnahme

Der Vorstand

Gartenfest in der Wärmestube

Am Freitag, 18.9.2020, war ein Gartenfest in der Wärmestube in Halberstadt geplant. Im Vorfeld dieses Ereignisses, waren viele Wochen der Planung erforderlich.Dabei ging es nicht nur um den Ablauf , Einladungen für die Gäste, Anordnung der Zeltgarnituren, nein , Dank „Corona“ musste auch ein ausgeklügeltes Hygienekonzept erstellt werden.Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter , um die Chefin Maria Oppermann, machten sich von Anfang an Gedanken, um die Anzahl der Gäste sicher und hygienekonform zu platzieren und zu bewirten.Der Verein „Notruf Ukraine“ übernahm, wie versprochen, die kulinarische Strecke des Gartenfestes.Nachdem unser Verein einen geeigneten Platz zugewiesen bekam und die Tische und Grills optimal platziert wurden, fanden sich auch schon die ersten Gäste für das Gartenfest ein.Viele Besucher kamen schon mit Mundschutz und nach geleisteter Unterschrift der vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen , wurde jedem Gast ein Platz zugewiesen. Auf der festlich geschmückten Wiese wurden kleine Stände mit Trödelware aufgebaut. Das ein oder andere Stück wechselten im Laufe des Tages Ihre Besitzer.Eingeläutet wurde das Fest mit dem Auftritt eines Zauberes.Er zeigte zur Belustigung Aller, ein paar sehr schöne Zaubertricks.

Nach einer herzlichen Begrüßungsrede durch Maria Oppermann( Caritas) und Ulli Scholle (Notruf Ukraine) wurde das Fest feierlich eröffnet. Auch zahlreiche Kommunalpolitiker wurden zu diesem Gartenfest eingeladen. Der neue Ladrat, Herr Thomas Balcerowski, der neue OB von HBS, Herr Daniel Szarata und Herr Stepphuhn konnten als Gäste begrüßt werden.Untermalt wurde das Gartenfest durch schöne Tanzmusik eines angagierten DJˋś.Unser Verein war für die Bewirtung der Gäste zuständig und anhand der verzehrten Köstlichkeiten, Soljanka, Würstchen und Steaks, konnte man die zufriedenheit der Gäste erkennen.An den Tischen enstanden Gespräche mit den Politikern und so manche Frage konnte gestellt werden, die man sonst wohl in dieser Form nicht stellte. Auch das Interesse an unserer ehrenamtlichen Arbeit stand im Fokus der Politiker.Sie informierten sich sehr aufmerksam von unseren Aufgaben und Zielen und den bereits geleisteten Erfolgen.Weiterhin wurde uns Hilfe zugesichert, bei anfallenden Aufgaben…..Politiker werden an Ihren Erfolgen gemessen und so sind auch wir gespannt, mit welcher Unterstützung wir rechnen können….

Gegen 15.00 Uhr wurde noch Kaffee und Kuchen durch das Team der Wärmestube gereicht.Es war ein sehr gelungenes Fest, welches sicher auf Wiederholung hofft.Diese mal konnten wir aber sagen, allen Gästen hat es sehr gefallen und auch die Zusammenarbeit der Wärmestube und des Vereins „Notrufs Ukraine“ bewiesen wieder einmal

GEMEINSAM sind wir STARK.

Vielen Dank an das Team der Wärmestube, Maria Oppermann

Auch wir als Verein möchten uns bei unseren Mitgliederinnen und Mitgliedern bedanken, die diesen Tag unvergesslich gemacht haben.

Kleiner Rückblick

Auch an uns gehen die Zeiten von Corona nicht spurlos vorbei. Fast zur Untätigkeit verurteilt, geht das Vereinsleben eingeschränkt weiter. Unsere Aktionen belaufen sich derzeit auf die Einlagerung von Hilfsmaterialien sowie die Abholung von Sachspenden. Hilfsfahrten in die Ukraine finden bis auf Weiteres, zu unserem Bedauern, leider nicht statt. Um trotzdem das Interesse nicht zu verlieren , haben wir ein paar Fotos unserer Hilfsreisen zusammengestellt.

Tue Gutes und sprich darüber “ diesen Spruch haben wir uns auf die Fahne geschrieben und handeln danach. Die Bilderreihe hätte endlos sein können, soviele Hilfsaktionen, netten Gesprächen, schöne Erlebnisse, entstandene Freundschaften aber auch Rückschläge, Pannen und die ein oder andere Enttäuschung, machen das Vereinsleben aus. Aus jeder Situation gehen wir gemeinsam gestärkt hervor und so werden wir auch dieses “ Corona “ hoffentlich unbeschadet überstehen und uns nach dieser Zeit um unsere eigentliche Aufgabe kümmern können – Hilfe für bedürftige Menschen in nah und fern.

Liebe Freunde!

Nach über 10 erfolgreichen Jahren im Verein, haben wir uns entschlossen einen neuen Internetauftritt zu gestalten.
Die Zeit war reif… 😉

Wir möchten Mitgliedern, Freunden und Förderern künftig eine Platform zum Informationsaustausch und zum Dialog bieten und wollen an dieser Stelle anregen, uns Eure Ideen und Meinungen zukommen zu lassen. Macht mit und werdet Teil einer aktiven Gemeinschaft!

Anregungen bitte per E-Mail an Mario oder hier direkt im Antwortformular.