Hilfe für Kinderkrankenhaus in Lutsk

Mit Krankenhausbetten, Mobiliar, zwei Zahnarztstühlen, einem
Ultraschallgerät, Bettwäsche und Kinderbekleidung sowie einer Vielzahl
Verbrauchsmaterial von der Fa. Dahlhausen Medizintechnik wurden im Lager des Vereins „Notruf Ukraine – Polizisten helfen“ zwei 40-Tonner beladen, die sich anschließend auf den langen Weg in die nordwestliche Ukraine machten. Die umfangreiche Fracht ist fürdasKindergebietskrankenhaus in Lutsk bestimmt. „Für diesen Hilfstransport stellen wir erneut der AktionTschernobyl-Hilfe Hildesheim Material aus unserem Bestand zur Verfügung.Drei Mediziner aus der Ukraine waren kürzlich unsere Gäste und haben die
Dinge ausgewählt“, sagt Ulrich Scholle. So können die Hilfsgüter nicht
nur schnell dort Verwendung finden, wo sie dringend benötigt werden, der
Verein bekomme auch wieder Platz im Lager für neue Sachspenden. So
erwartet er demnächst die Komplettierung eines schon teilweise
angelieferten Zahnlabors. „Das geht mit dem nächsten Transport raus.
Dafür soll ein neuer Arzt eingestellt werden. Das ist doch eine tolle
Sache“, freut sich der Chef des Vereins.

Fotos: Gerald Eggert

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>