In einem Krankenhaus in Schlesien große Freude – wozu sind Freunde da !!!

So sahen die alten Betten aus

Vor zwei Wochen erhielten wir aus dem Krankenhaus in Wolfenbüttel das Angebot, 64 ausgesonderte Krankenhausbetten für unsere Hilfstransporte zu übernehmen. Es gab nur ein Problem, in unserem Lager in Aspenstedt, war hierfür nicht der nötige Platz für die Einlagerung. Unser Vorsitzender, Ulrich Scholle setzte sich mit unserem Freund in Oswicem/ Ausschwitz, Janusz Marszalek in Verbindung. Diesem gelang es in dieser kurzen Zeit einen LKW zu besorgen und die 64 Betten gingen nach Schlesien in das Krankenhaus Miejski.
Aus diesem Krankenhaus erhielt nun der Verein eine Einladung. Es sollte uns hier gezeigt werden, wo und wie die Betten zum Einsatz gekommen sind .Eine kleine Delegation des Vereins besuchte an einem Wochenende das Spital  .Um es vorweg zu nehmen, die mechanischen Betten aus Wolfenbüttel tragen maßgeblich zur Verbessrung der Behandlung der dortigen Patienten bei. Die Dankbarkeit hier war groß.
Dem Gymnasium der Stadt konnten 15 Schultische und Sportgeräte übergeben werden. Danke an dieser Stelle dem Krankenhaus in Wolfenbüttel sowie unserem Freund Janusz Marszalek.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.